Projekt: Das 100 EUR-Budget MacBook Pro


Ich gehöre zu der Kategorie Mensch, die zwar seit Jahren mit einem MacBook liebäugeln, aber neben diversen Hackintosh-Versuchen nie den finalen Kauf durchgezogen haben. Bis zum letzten Wochenende…


07.01.2016: Prolog und Kauf

So richtig auf dem Plan stand ein neues Notebook jetzt nicht, aber es gibt so Momente.. Ihr kennt das bestimmt. Kurz vor dem Wochenenende wurde in einer der populären Facebook-Trödelgruppen ein „MacBook für Bastler“ angeboten. Ohne technische Details, ohne Angabe über den Zustand oder die notwendigen Reparaturen. Kurzum habe ich Interesse angemeldet und der Verkäufer hat mir weitere Bilder zukommen lassen:

AmtJumYahrIcZQomFjni-pyOydnojAFCUco-AKK17xln Asf0o64OIueT_jgS78llKesqL_Yh0gXOEIXESgzm1Mtu AuI8Mc95dhl4CDdHaDGxpBXCwI1kau2qCJR2i7GoLTGy ArrbZJNWDIhTjmKv0_8QF4X1KCYTIBTzZtBU5PwSCazg

Während eines Telefonats konnte ich den Aufwand grob abschätzen: Laut Anbieter hat die Tastatur einen guten Shot Sambuca abbekommen (Kostenvoranschlag von Gravis: 250 EUR(!!)), das optische Laufwerk ist hin, die HDD wird aus Gründen der Privatsphäre behalten und ein Netzteil ist spontan auch nicht auffindbar. Selbst das Alter des MacBooks kann lediglich geschätzt („also paar Jahre ist dat schon oll!“) werden. Welche Komponenten verbaut sind und/oder Modellnummer sind ebenfalls unbekannt. WTF?

So weit, so gut – der interessante Teil würde dann eben aus der harten Preisverhandlung bestehen. Oder auch nicht. Hingefahren und das Dingen angeschaut, für 60 EUR inkl. einer unbenutzten Magic Mouse sollte das Gerät dann den Besitzer wechseln.. ;)

08.01.2016: Bestandsaufnahme / Teileliste

Ja, bei meinem MacBook ist einiges defekt bzw. fehlt oder sollte ausgetauscht werden. Die Tastatur klebt, einige Schrauben sind während der letzten Reparaturversuche verlustig gegangen und die Gummifüße könnten auch ein Rework vertragen. Um im Budgetplan zu bleiben werde ich einen Großteil der Komponenten in Asien / Aliexpress.com bestellen. Wenn ein deutscher Versandhändler ähnliche Konditionen bieten kann, natürlich dort.

Netzteil 60W für MacBook Pro 14,95 EUR
Tastatur DE mit Backlit 23,50 EUR
 Schrauben-Kit und Standfüße  2,25 EUR
 9,5 mm HDD Caddy  4,83 EUR
 Schrauben-Kit HDD Toax  2,24 EUR

Damit bin ich bisher bei einer Investitionssumme von 47,77 EUR – zzgl. des Kaufpreises und der „Boot-SSD“ die ich noch herumliegen hatte. Immer noch überschaubar. :)

 

09.01.2016: Auseinanderbauen und erster Funktionstest

IMG_0860Wie man an den oberen Bildern schon erahnen kann, hatte der Vorbesitzer nicht die geschicktesten Händchen. Schrauben waren auf der Unterseite kaum noch vorhanden, das Bracket für die HDD abgebrochen, die „Schlaufe“ des Akkus verschwunden und das SuperDrive geformt wie ein Matrix-Mobiltelefon.

Die Modellbezeichnung weißt das Macbook als Serie A1278 aus, mit dieser Information ausgestattet liefert die Suchmaschine auf ifixit.com schon ziemlich hilfreiche Hinweise auf den Auseinanderbau.

Da keine Festplatte mehr vorhanden war, sollte es also zunächst um die Entfernung des zerdellten SuperDrives gehen – die Entscheidung, auf dieses zu verzichten und durch eine SATA-Festplatte im passenden Caddy zu ersetzen ist bereits gefallen. Das neue Netzteil war heute schon in meinem Briefkasten, also versuch‘ ich mich einfach mal an der Installation von OSX von einem externen DVD-Laufwerk. Nach dem Säubern des Datenträgers klappt das sogar.

Die Installation von OSX ist natürlich easy, peasy – und direkt nach der Fertigstellung wird mir das Update auf „El Capitan“ angeboten. Nehmen wir doch mit, wenn’s nix kostet.. ;) Die Tastatur ist tatsächlich kaum noch zu gebrauchen. Die meisten Tasten sind zwar okay, aber eben nicht alle. Eine Lösung über BT/USB ist keine Option, da werde ich wohl einfach ein paar Tage warten müssen.

26.01.2016: Die ersten Ersatzteile sind da

Heißa! Gestern sind Tastatur, Gummifüße und Schrauben angekommen – morgen mach‘ ich mich mal an den ersten vorsichtigen Versuch. Die Anzahl der Keyboard-Schrauben bereitet mir zwar ein paar kleinere Sorgenfalten, aber hilft ja nix.. :D

 

(..to be continued)

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.