Pepsi Max Cherry: Kirschträume werden wahr 2


Pepsi Max Cherry Dose

Wie lange gibt’s das Zeugs schon in den USA? 4? 5 Jahre? Unverständlich, dass Pepsi (oder Coca Cola) so lange braucht, um Cola mit Kirschgeschmack nach Deutschland zu portieren.

Cherry Coke war ja schon in den 90ern ziemlich cool, hatte jedoch einen entscheidenden Nachteil: Meeeeeegaviele Kalorien. Jetzt haben uns die Hersteller zwar mit Zitronen- und Mojitomixen im Light-Kleidchen “beglückt” (oh btw Pepsi: Wo issn die Twist Light?), aber richtig glücklich hat mich das nicht gemacht..

20150712_081043322_iOSEigentlich hatte ich schon nicht mehr damit gerechnet und mich auf einen sau-teuren Import eingestellt, umso größer war dann gestern im Real,- die Überraschung: Pepsi Max Cherry ist in der 1,5 L-Flasche für 0,89 EUR erhältlich! Ungläubig habe ich das erste 6er Pack in den Einkaufswagen befördert, zu Hause ordentlich kalt gestellt und gerade eben probiert..

Und was soll ich sagen: Das Zeugs schmeckt! Hätte ich’s nicht gewusst, wäre die Cherry Pepsi bei mir auch als “normale” Cherry Coke durchgegangen. Etwas chemisch, aber keinesfalls zu sehr. Bleibt nur zu hoffen, dass Pepsi die Kirsche ins Dauerprogramm aufnimmt – ein Hinweis auf “Limitiert” war jedenfalls nicht zu finden.


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Pepsi Max Cherry: Kirschträume werden wahr