PlayStation Network weiterhin kostenlos?


stop_psn

Da wurden die Fanboys diese Woche so richtig hellhörig: Durch die Presse geisterte die Meldung, dass das PlayStation Network (PSN) bald – ähnlich wie der Xbox Live-Service – nur noch gegen hartes Bares zugänglich ist.

Zur Abwechslung aber nicht “nur” durch diverse Fanblogs irgendwelcher Produktmanager, auch die tradionelle Presse hat sich bereitwillig mit auf die gleiche Kaffeefahrt begeben: “PSN ab März 2010 mit zusätzlichen Gebühren” titelte beispielsweise die WAZ aus Essen, im Artikel selbst wurde dann gar von “ständigen Lags” im PSN berichtet – ohje, ohje. Dabei war die Originalaussage doch wirklich gar nicht einmal so knifflig zu übersetzen:

“SCE will further increase sales by offering users new entertainment through the combination of hardware, software, peripheral and PlayStation Network,” states Sony overlord Kaz Hirai. “Especially in the online area, we are studying the possibility of introducing a subscription model, offering premium content and services, in addition to the current free services.”

Blah, blah. Sony will demnach die Verkäufe mit neuen Erlebnissen durch die Kombination von Hard-/Software, Peripherie und dem PlayStation Network anbieten, dazu dann ein Abo-Modell mit Premiuminhalten zusätzlich zum bestehenden, kostenlosen Service. Puh, Schweiss schon von der Stirn getupft und die Online-Protest-Petition wieder rückgängig gemacht?

Trotzdem: Erstaunlich wie ungenau recherchiert (oder möchte jemand vielleicht “schlampig übersetzt” rufen?) so einige Meldungen in die Welt posaunt werden – und sogar von einem vermeindlich professionellen Schreiberling verfasst, der in diversen Foren mit einem LittleBigPlanet-Avatar unterwegs ist.. Krasse Welt dort draussen. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.