Crunchips Fiesta Mexicana – der weltbeste Test


crunchips-fiesta-mexicana1.jpg

In alter Tradition verkoste ich ja gerne mal irgendwelche neuen (und manchmal auch spannenden) Ideen diverser Hersteller und Marketingabteilungen – und Lorenz ist so ziemlich am experimentierfreudigsten, heute dann mit Crunchips im TexMex-Style – hossa!

Direkt zu Anfang etwas Eigenwerbung prominent platziert: Jetzt ist mein letzter Lebensmittel-Testbericht auf DIESER Seite tatsächlich schon verdammt lange her, aber mitnichten bin ich aus der Übung: Quasi geboren aus diversen Pepsi/Chips und Bierreviews haben einige Freunde und ich DIE deutsche Seite für Suppentests ins Leben gerufen – wer mag’, kann ja mal einen Blick riskieren: www.happysouper.de

crunchips-fiesta-mexicanaGenug gequatscht, parallel zum Bundesliga-Topspiel kredenze ich heute den würzig-pikanten Flavour, frittiert im besten Sonnenblumenöl – sagt jedenfalls der Hersteller. Gekauft habe ich das ganze im örtlichen REWE-Supermarkt für 1,89 EUR das 175 g Paket.

Tja, was soll ich groß erzählen: Die Chips sind vom Crunchlevel keine Überraschung, hier liefert Lorenz anständig und routiniert ab. Und tatsächlich riechen die Chips auch irgendwie “mexikanisch”, also so wie man’s von Produkten anderer Hersteller oder aus dem Sausalitos gewohnt ist: Etwas Koriander, etwas Knoblauchduft mit einem leichten Tomatenaroma – prima.

Nur jetzt kommt das große Problem: Man schmeckt am Ende nichts davon. Zwar liegt etwas schärfe auf der Lippe und würzig ist das ganze auch, aber etwas mehr ¡Arriba! hab’ ich dann doch erwartet. Und wenn Lorenz dann tatsächlich noch behauptet, dass “so Mexiko schmeckt”, dann ist das schlicht und ergreifend die Verunglimpfung des Jahres.

Gut, ist eine Limited Edition (mal wieder) – also muss ich mir wohl keine weiteren Gedanken machen.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.