XBMC mit OpenELEC: Fernbedienung konfigurieren


Wer nicht direkt eine Windows Media Center (MCE) oder Logitech Harmony, sondern evtl. über HDMI-CEC die “einfache” Fernbedienung des TVs  benutzt trifft nach einigen Tagen vielleicht auf ein Problem: Nicht alle (benötigten) Tasten sind auf dieser konfiguriert.

Natürlich sind die Grundfunktionen (Play/Stop/Pause usw.) auch ohne Fummelarbeit direkt erreichbar, will man aber z.B. das Kontextmenü (also rechte Maustaste bzw. das “C” auf der Tastatur) erreichen, guckt man zunächst dumm aus der Wäsche: Geht nicht. Mit etwas Feintuning klappt’s in fünf Schritten dann aber trotzdem.

  1. Per Putty / SSH auf den Raspberry Pi verbinden, Login: root / Password openelec
  2. Folgenden Befehl ausführen um eine Kopie der vorhandenen Konfiguration zu erstellen: cp /usr/share/xbmc/system/keymaps/remote.xml /storage/.xbmc/userdata/keymaps/remote.xml
  3. Die Anpassung wird jetzt im Texteditor vorgenommen, also bspw. mit dem Befehl nano /storage/.xbmc/userdata/keymaps/remote.xml
  4. In meinem Beispiel möchte ich die Taste “Guide” für das Kontextmenü belegen, also suche ich in der Konfiguration nach dem entsprechenden Eintrag und ändere diesen:keymaps
    Mit CTRL+O und CTRL+X werden die Änderungen gespeichert und der Editor verlassen.
  5. Durch den Befehl reboot wird der jetzt nötige Neustart des Pi durchgeführt.

War DAS nicht einfach? xD Alle möglichen Varianten finden sich im Wiki von XBMC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.