Nachgereicht: Die ALDI-LED Tischlampe 1


Irgendwie fühle ich mich im Kreis gedreht: Regelmäßig berichte ich über meine neuesten Errungenschaften von ALDI, fast so als wenn ich alleine für das immense Vermögen der Albrechts verantwortlich wäre.

Natürlich unfug, ich werde noch nicht einmal gesponsort. Aber zum eigentlichen Thema: Nachdem es meine Lykta von Ikea in tausend Scherben (weil Glas) zerbröselt hatte, war dringend irgendwann Ersatz gefragt. Beim heutigen Einkauf ist mir dann die LED-Tischlampe auf dem Wültisch im hiesigen ALDI aufgefallen, die seit dem 19.11.2012 für 37,99 EUR im Verkauf ist – kein schlechter Kurs, frisst das Living Colors-Original von Philips einen fast 100 EUR größeres Loch in den Geldbeutel.

Schon klar: Alleine optisch spielt Philips in einer ganz anderen Liga. Aber was soll ich sagen: Mir reicht’s, da ich sowieso “nur” etwas Backlight im Wohnzimmer erzeugen wollte erfüllt diese Lampe genau ihren Zweck. Und für den Fall, dass ich – wider Erwarten – mal irgendwann verfickt reich werde kann ich immer noch nachlegen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Nachgereicht: Die ALDI-LED Tischlampe