Probiert: Dr.Oetker Tassen-Küchlein


Dr-OetkerTassen-Kchleinfrei-bis-Oktober-2014Unzählige Male schon gesehen, immer dran vorbeigegangen: Aber heute war es dann soweit, das erste Tassen-Küchlein von Dr.Oetker hat den Weg in meine Einkaufstasche gefunden.

Dr-Oetker-Tassen-Kuechlein-

Verpackung

Zunächst einmal möchte ich feststellen, dass mir das Konzept des Tassenkuchens auf keinen Fall gänzlich neu ist – schon vor Jahren bin ich eher zufällig drüber gestolpert und mittlerweile finden sich bei bspw. Chefkoch auch allerhand Rezepte – da ist noch einiges auszuprobieren (und wer’s noch nie probiert hat: Nachholen!). Wie auch immer, die Food-Auscheckungen haben hier etwas abgenommen, dafür bin ich auf meiner anderen Seite umso aktiver und probiere da allerhand abgefahrener Asia-Suppen.

Wie auch immer, manchmal hat man im Büro aber kein Mehl oder Backpulver dabei und trotzdem Heißhunger auf einen Kuchen. Früher ein klarer Fall von persönlichem Pech, heute springt Dr.Oetker für fast schon freche 0,79 EUR Entlohnung in die Bresche.

Verührt

Verührt

Zugegeben: Von der Einfachheit der Zubereitung ist das Tassen-Küchlein verdammt weit vorne anzusiedeln. 4 EL geliehene Allgemein-Milch aus dem Bürokühlschrank in eine Tasse, Pulver dazu und anständig umrühren. Anschließen will die Schoko (oder Haselnuss bzw. Nougat)-Masse nur noch für 45 – 60 Sekunden (abhängig von der Leistung) in die Mikrowelle – fertig!

Dr-Oetker-Tassen-Kuechlein3

Vertig :)

Nungut, das finale Ergebnis ist insgesamt dann doch etwas enttäuschend und reicht optisch nicht ganz an die Bild-Vorlage. Der Kuchen ist nicht so richtig aufgegangen, auch geschmacklich würde ich ihn eher als „geht in Ordnung“ bis „okay“ bezeichnen. Fluff-Faktor stimmt, Rest geht so.

Für den geforderten Kurs würde ich mir beim nächsten Mal direkt was vom Bäcker genehmigen.. Oder dann welche aus dem Angebot mitnehmen, falls verfügbar. xD

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.