Neue Ideen für Arduino und Raspberry Pi


raspiunoVielleicht kennt jemand folgende Situation: Da kauft man über Jahre hinweg ™ verschiedenste Hardware und diese dann liegt irgendwann relativ ungenutzt auf dem Gadget-Friedhof. Muss das so sein? Nein! Ideen für 2017 und den „Neueinsatz“ von Raspberry Pi und Arduino Uno..

Aktuell habe ich meinen Raspberry Pi (Modell B) und einen Arduino Uno hervorgekramt und überlege, was man damit noch sinnvolles anstellen könnte. Der Raspi war relativ lange mein XBMC / Kodi Mediacenter, wurde aber durch eine Wetek Play OpenElec-Box vor einiger Zeit standesgemäß abgelöst – der Arduino wurde im Gegensatz dazu noch nie wirklich eingesetzt. Asche auf mein Haupt, ich gelobe feierlich Besserung! ;)

Jetzt war es in der Vergangenheit allerdings so, dass mir keine rechte Verwendungsmöglichkeit eingefallen ist. Den Raspi hatte ich mal kurz als WiFi-Zuspieler für meinen Röhrenverstärker im Einsatz, danach musste er für kurze Versuche als Google Cloud-Printserver (jaaaa, das Tutorial reiche ich nach) herhalten.. Aber so richtig wohl hat er sich in keiner von beiden Rollen gefühlt. Bei meinem Arduino sieht die Sache noch dramatischer aus, bis auf die Blink-Demo musste der Kollege noch gar nichts schaffen.

Also: Was anfangen? Auf die Raspberry-Variante (bspw. Ligthberry) des Philips Ambilight schiele ich schon eine ganze Weile, allerdings besitze ich immer noch einen „echten“ Ambilight-Fernseher, die verwendeten LED-Stripes kosten ein kleines Vermögen und meine OpenElec-Kiste hat kein GPIO (jaja, geht mittlerweile via USB – aber imho ’ne ganze Ecke zu umständlich). Vielleicht bei der nächsten (und längst überfälligen) TV-Neuanschaffung. ;) Zu welchem Zweck ich den Arduino Uno seinerzeit angeschafft habe weiß ich gar nicht mehr. Ich glaube, einfach weil unfassbar günstig.

Im Freundeskreis ist dann vor Weihnachten durch den Conrad IoT-Adventskalender mit NanoESP die Idee aufgekommen, mit der enthaltenen Hardware etwas nützliches anzufangen – etwa in Form einer Wetterstation. Gesagt, getan – ich habe zunächst einen größeren Posten Sensoren (Temperatur, Luftdruck,  Feuchtigkeit usw), Displays und Kabelgedöns bestellt. Was soll jetzt noch schiefgehen? :D

In 20-30 Tagen mehr davon..

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.